ZUHAUSE IN DER WESER-EMS-REGION:

Das Klinikum Oldenburg ist der Maximalversorger für die Weser-Ems-Region und Teil der Universitätsmedizin in Oldenburg einschließlich der European Medical School Oldenburg-Groningen. Unser Haus verfügt über 832 Betten und 26 Kliniken und Institute. Insgesamt sind ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns tätig.

Wir suchen für unsere urologische Station zum nächstmöglichen Termin einen

Altenpfleger (w/m/d) für die urologische Station

Voll- oder Teilzeit, unbefristet

IHRE AUFGABEN

  • Fachspezifische Versorgung der Patientinnen und Patienten mit urolog. Erkrankungen
  • Sichere Kommunikation auch in Konflikt- und Ausnahmesituationen
  • Kooperative Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • Bereitschaft zum fachübergreifenden und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Teilnahme am Schichtdienst im Rahmen der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit
  • Engagierte Mitarbeit in einem interdisziplinären Team

IHRE QUALIFIKATION

  • Altenpfleger (w/m/d)
  • Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung
  • Sicherer Umgang mit der EDV

WIR BIETEN

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsorientierten Klinik
  • Eine strukturierte Einarbeitung durch ein speziell abgestimmtes Schulungskonzept für Altenpflege
  • CNE Certified Nursing Education
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung, wie z. B. Onkologische Fachweiterbildung, Palliativ-Care oder Praxisanleitung
  • Eine überaus gute berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine attraktive Vergütung nach TVöD
  • Eine verlässliche Dienst- und Urlaubsplanung
  • Verschiedene Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Umfangreiche Arbeitgeberleistungen, wie z. B. Firmenfitness und Fahrradleasing
  • Die Möglichkeit einer vorherigen Hospitation, um das Klinikum Oldenburg als Arbeitgeber kennen zu lernen

Für weitere Informationen steht Ihnen die Stationsleitung der urologischen Station, Frau Pönicke (Tel.: 0441 403-77373), oder das Sekretariat der Pflegedirektion, Frau Lewin (Tel. 0441 403-2342), gerne zur Verfügung.