Chefarzt in der Klinik für Notfallmedizin (w/m/d)

Kennziffer: L 1222 ÄD ZNA

Die Notaufnahme (ZNA) am Kreisklinikum Lörrach ist die zentrale Anlaufstelle für alle Notfälle im Landkreis Lörrach. Am Standort erfolgt zudem die Zentral- und Schwerpunktversorgung für den Landkreis mit den Fächern Viszeralchirurgie, Traumatologie, Wirbelsäulenchirurgie, Neurologie mit Stroke-Unit, Innere Medizin mit Kardiologie (24/7 Herzkatheterbereitschaft), Gastroenterologie (24/7 Endoskopiebereitschaft), Intensiv- und Intermediate-Care-Station, Radiologie (CT/NMR). Die ZNA verfügt über 2 Schockräume, zahlreiche Behandlungsräume und Liegeplätze sowie einer umfangreichen gerätetechnischen Ausstattung zur Initialdiagnostik (u.a. Sonographie) und ist für die Notfallversorgung der Stufe 2 klassifiziert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Standort Lörrach eine/n

Chefarzt in der Klinik für Notfallmedizin (w/m/d)

Das aktuell entstehende Zentralklinikum wird über hocheffiziente Raum- und Betriebskonzepte verfügen, die nachhaltig ein attraktives Arbeiten möglich machen. Und weil wir nicht bis zur Fertigstellung warten möchten, beginnen wir schon heute mit der Neustrukturierung unserer Notfalleinheit. Im Zuge des kontinuierlichen Wachstums dieses Bereiches, ist die Ausgliederung und Verselbständigung der ZNA als eigenständige Klinik für Notfallmedizin geplant. Zum jetzigen Zeitpunkt gilt es die Herausforderungen im räumlichen Bestand zu bewältigen, kreative Prozessorganisation, z.B. mit Einrichtung eine Holding Area, sind Bestandteil der Leistungsanpassung. Im Jahre 2025 werden die 4 Betriebsstätten der Kliniken des Landkreises Lörrach in dem neuen Zentralklinikum zusammengeführt.

Ihr Aufgabengebiet:

Sicherstellung der interdisziplinären Notfallversorgung und Patientensteuerung in fachlicher Abstimmung und Kooperation mit allen Kliniken des Hauses

Umsetzung personeller Konzepte zur Sicherung der ärztlichen Ausbildungsrotationen aus den Fachbereichen. Weiterbildung in der Akut- und Notfallmedizin

Kontinuierliche inhaltlich-fachliche Weiterentwicklung und Ausrichtung der neuen Klinik für Notfallmedizin im Kontext der Zukunftsstrategie der Kliniken

Erfolgreiche Gestaltung der Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten und niedergelassenen Kolleg*innen

Was wir erwarten:

Abgeschlossene Weiterbildung als Facharzt für Innere Medizin, Anästhesie oder Unfallchirurgie.

Erfahrung in der klinischen und präklinischen Notfallmedizin in leitender Funktion (mindestens OA).

Zusatzweiterbildung in "Klinischer Akut- und Notfallmedizin“

Bereitschaft sich die Notärztliche Versorgung im Landkreis einzubringen (z.B. als LNA)

exzellente kommunikative Fähigkeiten mit dem Ziel die interdisziplinäre Zusammenarbeit intern und extern zu stärken

hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und innovative Kompetenz

Kooperativer Führungsstil

Wir bieten Ihnen:

  • Attraktive Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag VKA und Marburger Bund
  • Rufdienstvergütung und zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • Finanzielle Unterstützung bei internen und externen Fortbildungen
  • eine gute Perspektive für Ihre Karriere sowie eine langfristige Zusammenarbeit durch das neu entstehende Zentralklinikum 2025
  • Zuschuss zum Jobticket
  • Angebot einer betrieblichen Krankenzusatzversicherung über die PlusCard "Wir für Gesundheit"
  • Möglichkeit zur Hospitation
  • Leben und Arbeiten in einer Region mit hohem Kultur-und Freizeitwert im Südschwarzwald, in unmittelbarer Nähe zu Basel, Mulhouse und Freiburg
  • Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Notarztdienst

Weitere Informationen:
Herr Prof. Dr. med H.-H. Osterhues | Ärztlicher Direktor | T 07621 416 8430

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer.

Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal
oder senden Sie uns eine zusammengefügte PDF-Datei an

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH | Personalservice | Spitalstraße 25 | 79539 Lörrach

Über die Kliniken des Landkreises Lörrach

Wir leben und arbeiten in einer wunderschönen Gegend mit hohem Kultur- und Freizeitwert, ganz in der Nähe von Freiburg, Basel, Mulhouse, Schwarzwald, Jura und Elsass. Die familienfreundlichen Kultur- und Einkaufsstädte Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim erwarten Sie mit umfangreichen Freizeitangeboten, einer hervorragenden Küche und einem ganz besonderen Flair.

Mit jährlich ca. 35.000 stationär versorgten Patienten und 2.000 Mitarbeitern sind wir Anlaufstelle Nummer eins für Patienten und einer der größten Arbeitgeber der Region. Durch eine gezielte Strukturentwicklung konzentrieren wir uns an unseren vier Standorten in Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim auf definierte Leistungsschwerpunkte. Dadurch profitieren die Patienten von einem besonders breiten Leistungsangebot und die Mitarbeiter von umfassenden Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Die Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus haben sich auf den „Lörracher Weg 2.0“ gemacht, um gemeinsam in einem Großklinikum im Jahre 2025 mit gut 650 Betten erstklassige medizinische Leistungen in modernster Ausstattung für die Patienten im Landkreis Lörrach anzubieten.

Bitte beachten Sie, dass ab März 2022 eine gesetzliche Impfpflicht im Gesundheitswesen besteht. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-Cov-2 nachweisen können.