Das Rauhe Haus

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Das Rauhe Haus

Ergotherapeut*in (m/w/d) für die Tagesförderung

(30 Std./Woche, unbefristet)

Das Rauhe Haus ist ein diakonisches Unternehmen. Wir sind nahe an den Menschen. Wir orientieren unser Handeln an den Werten der Sozialen Arbeit und Diakonie. Wir setzen uns für innovative Entwicklungen ein.

Die Tagesförderung Mitte gehört zum Fachbereich Arbeit und Bildung im Stiftungsbereich Teilhabe mit Assistenz. Wir ermöglichen Menschen mit hohem Hilfebedarf ein abwechslungsreiches Leben in der Gemeinschaft, die Heranführung und die Teilhabe im Arbeitsleben sowie ihre persönliche Weiterentwicklung.

Ihr Profil
  • Sie verfügen über Erfahrung im Umgang mit Menschen mit einer Behinderung.
  • Sie sind aufgeschlossen gegenüber methodischen Arbeitsweisen, wie z.B. TEACCH.
  • Sie handeln verantwortungsvoll und selbstständig, sind teamfähig und tragen gerne ihren Teil zum Erfolg des Ganzen bei.
  • Sie haben Freude an der Arbeit im Team.
  • Idealerweise besitzen Sie pflegerische Kenntnisse, um unsere Beschäftigten in allen Belangen des täglichen Lebens zu unterstützen.
  • Wir freuen uns, wenn Sie einen Führerschein haben.
Ihre Aufgaben 
  • individuelle Unterstützung von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
  • Beteiligung an der individuellen Teilhabeplanung
  • Ermittlung von Ressourcen und Fähigkeiten bei den Beschäftigten
  • Begleitung, Anregung und Förderung der Beschäftigten in der Teilhabe am Arbeitsleben und an der Gemeinschaft
  • persönliche Assistenz bei allen erforderlichen Belangen des täglichen Lebens
  • EDV-gestützte Dokumentation der Hilfeerbringung
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Teilhabe an „Arbeit und Bildung für alle“
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team und im Netzwerk

Ihre Vorteile

  • individuelle Unterstützung von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf
  • Beteiligung an der individuellen Teilhabeplanung
  • Ermittlung von Ressourcen und Fähigkeiten bei den Beschäftigten
  • Begleitung, Anregung und Förderung der Beschäftigten in der Teilhabe am Arbeitsleben und an der Gemeinschaft
  • persönliche Assistenz bei allen erforderlichen Belangen des täglichen Lebens
  • EDV-gestützte Dokumentation der Hilfeerbringung
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Teilhabe an „Arbeit und Bildung für alle“
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team und im Netzwerk

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stiftung Das Rauhe Haus
Teilhabe mit Assistenz/ Arbeit und Bildung
Detlef Boie
Klaus-Groth-Str. 11a, 20535 Hamburg

Bewerben Sie sich gern per Mail (nur PDF-Dateien) an: dboie@rauheshaus.de
Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Röse (Teamleitung) unter Tel. 0170/7961159 gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. 
Wir schätzen die Vielfalt unserer Mitarbeitenden. Ihr Eintreten für die Werte des Rauhen Hauses und ihr Engagement tragen zur Verwirklichung unserer Ziele bei.

Ihre Bewerbung wird nach Ende des Bewerbungsverfahrens und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.

www.rauheshaus.de