Ergotherapeut (m/w/d)

Die Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, erfüllt als modernes Akutkrankenhaus mit über 600 Betten in 16 Kliniken regionale und überregionale Versorgungsaufgaben. Pro Jahr nehmen mehr als 23.000 stationäre und rund 39.000 ambulante Patienten das hochwertige Leistungsangebot in Anspruch. Im größten evangelischen Krankenhaus Thüringens bieten über 1.100 qualifizierte Mitarbeitende eine professionelle Unterstützung, seelsorgerische Begleitung und menschliche Zuwendung an.
Das Klinikum ist Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir für unsere Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Ergotherapeut (m/w/d)

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden.




Am Beginn der ergotherapeutischen Behandlung unserer neurologischen Patienten steht die Erfassung des aktuellen Status. Die Zielsetzung wird wenn möglich mit dem Patienten gemeinsam festgelegt. Der Schwerpunkt liegt in der Verbesserung der Handlungsfähigkeit im alltäglichen Leben. Dazu werden Einzel- und Gruppentherapien durchgeführt.

Wir wünschen uns eine engagierte, teamfähige Persönlichkeit mit Einfühlungsvermögen und Empathie unseren Patienten und Angehörigen gegenüber.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausausbildung als Ergotherapeut (m/w/d)
  • Erfahrungen in der Arbeit mit neurologisch erkrankten Menschen, besonders im Bereich Stroke Unit und Neurologische Frühreha, wünschenswert
  • Erfahrungen im Bereich Schmerztherapie (Nordic Walking, Gestaltungstherapie, Genußtherapie)
  • Berufserfahrung im klinischen Umfeld von Vorteil
  • Bereitschaft zu Wochenend –und Feiertagsarbeit
  • Flexibilität, Organisationstalent, Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit und eigenständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

einen attraktiven Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und interessanten Aufgaben in einem dynamischen, aufgeschlossenen Team. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien für das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (AVR).
Die Vergütung nach AVR umfasst eine nach Berufserfahrung gestaffelte Grundvergütung, eine Kinderzulage sowie ein 13. Monatsgehalt. Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeitenden von einer zusätzlichen, betrieblichen Altersversorgung bei der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK).

Das moderne Klinikum am Rande der Klassiker- und Universitätsstadt Weimar, das landschaftliche Umfeld und die Nähe zur Landeshauptstadt Thüringens bieten alle Möglichkeiten der individuellen Lebensgestaltung von der ländlichen Idylle bis zum modernen Stadtleben.

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern Frau S. Peisker, Ergotherapeutin in der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie, unter Tel. (03643) 57 1329 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt online über den „Jetzt bewerben“-Button.