Leitender Oberarzt / Chefarztvertreter für forensische Psychiatrie und Psychotherapie in Klinik im Münsterland

Beginn
 
ab 01.03.2022 (nach Absprache) oder früher nach Absprache
Stellenbeschreibung

Tätigkeit als Leitender Oberarzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie in Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie für Patienten mit Intelligenzminderung mit 54 stationärem Betten zzgl. ca. 60 Patienten (forensische Nachsorge). Die Klinik befindet sich im Münsterland Nähe Rheine und pflegt eine intensive Kooperation mit psychiatrischer, kinderpsychiatrischer und gerontopsychiatrischer Klinik in der Nähe.

Personalschlüssel: 1 Chefarzt (m/w/d), 1 Lt. OA (m/w/d), 1 OA (m/w/d), 1 Funktions OA (m/w/d),1 Assistenzarzt (m/w/d), 4 Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d).

Gesuchtes Profil / Qualifikationen

Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie mit der Zusatzbezeichnung forensische Psychiatrie (gewünscht), Berufserfahrung im Bereich Intelligenzminderung wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzung.

Aufgaben

Berufstypische anfallende leitende oberärztliche Aufgaben, Vertretung des Chefarztes, Übernahme der Chefarztposition voraussichtlich im Sommer 2025.

Leistungen der Anstellung

Verpflegung zu Mitarbeiterkonditionen und Haftpflicht über die Klinik.

Weitere Infos

Ihre Vorteile: kleine "familiär" geführte Klinik, neue Klinik (Inbetriebnahme Mitte 2011), enge und kollegiale Zusammenarbeit mit der allgemeinpsychiatrischen Klinik und dem Behindertenhilfebereich auf dem Gelände der Klinik, wenig Fluktuation im Team der Ärzte/Therapeuten, gutes Arbeitsklima, großer krisensicherer Arbeitgeber mit p.a. 2 Milliarden Umsatz, kirchlicher Arbeitgeber mit sozial-caritativer Ausrichtung.

Bitte beachten: ein aktuelles Impfzertifikat gegen COVID-19 und der Nachweis zur Masernimmunität (geb. nach dem 01.01.1971) sind erforderlich.

BDA Ärztevermittlung Bereitschaftsdienste Ärzte
Bülent Aydin
Am Wehrhahn 18
40211 Düsseldorf
0211 / 550 43 685
info@depva.de