* Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH * Jenaer Straße 66 * 99510 Apolda *

Für die Mitarbeiter unserer Klinik gilt, dass sie nicht nur die ihnen anvertrauten Patienten auf fachlich-medizinisch hohem Niveau behandeln, sondern dass sie diesen Menschen mit Freundlichkeit, Offenheit für deren Probleme und Warmherzigkeit entgegenkommen. Die Einheit zwischen Psyche und Körperlichkeit steht für uns im Mittelpunkt unserer Betrachtungsweise.

Zum 01.01.2023 suchen wir eine/einen

Leiter/in Medizincontrolling (m/w/d)

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Arzt/ Ärztin oder im Medizincontrolling
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Kodierung von Diagnosen und Prozeduren, den deutschen Kodierrichtlinien und der Fallpauschalenverordnung sowie den rechtlichen Grundlagen des deutschen Gesundheitswesens oder können sich vorstellen, sich umgehend in diese Thematik einzuarbeiten
  • Anwendungssichere Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des MDK-Managements und der Prüfverfahrensvereinbarung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Krankenhaussektor
  • Sicherer Umgang mit MS-Office und ORBIS
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und interdisziplinärer Arbeitsstil
  • Kommunikationsstärke und soziale Kompetenz

Ihre Aufgaben:

Im strategischen Medizincontrolling

  • Vorbereitung von Budgetverhandlungen (Planung und Kalkulation von Entgelten), medizinische Interpretation von Leistungsprozessen und ökonomischen Kennzahlen

Im operativen Medizincontrolling

  • Personelle und fachliche Führung des Teams des Medizincontrollings und der Casemanager sowie die Anleitung und Schulung dieser
  • Sicherstellung der Kodier- und Abrechnungsqualität
  • Effizienzsteigerung durch Überwachung und Verbesserung der Dokumentation sowie Erkennen von Defiziten
  • Stetige Kommunikation und enge Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen und Nichtärztlichen Dienst
  • Durchführung von Kodier- und Dokumentationsschulungen der ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter/innen
  • Zusammenarbeit mit den klinischen Bereichen zur Fallsteuerung, Vermeidung von Fehlbelegungen
  • Vorbereitung und Umsetzung von Strukturprüfungen
  • Finale Bearbeitung und leistungsrechtliche Entscheidung der Krankenkassen-, MDK- und Klageverfahren
  • Analyse zu medizinischen Prozessen
Unser Angebot:
  • ein motiviertes, kompetentes und familiäres Team in einem kleinen Haus
  • individuelle Einarbeitung entsprechend Ihrer Erfahrung
  • abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten 
  • Förderung der kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung 
  • moderne Arbeitsbedingungen

Unsere Klinik hat ihren Sitz in der Kreisstadt Apolda des mittelthüringischen Landkreises Weimarer Land. Neben zahlreichen Naherholungsgebieten sowie attraktiven Bildungs-, Freizeit- und Kulturangeboten verfügt der Standort über eine hervorragende Infrastruktur. Durch eine gute Autobahnanbindung können die naheliegenden Städte Weimar, Jena und Erfurt schnell erreicht werden.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Formular. Beim postalischen Einreichen von Bewerbungsunterlagen bitten wir zu beachten, dass kein Rückversand erfolgt.

 

Die Robert-Koch-Krankenhaus Apolda GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung mit 200 Betten in den Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Innere Medizin, Anästhesiologie/Intensivtherapie, diagnostische und therapeutische Radiologie sowie Physiotherapie und Labordiagnostik.

 

 

 

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen

der Ärztliche Direktor

Herr Dr. Martin Huber

unter Telefon 03644 571121

gern zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zu unserem

Unternehmen finden Sie unter:

www.rkk-apolda.de


Jetzt bewerben