Logopäden / Sprachtherapeuten (m/w/d)

Die Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, erfüllt als modernes Akutkrankenhaus mit über 600 Betten in 16 Kliniken regionale und überregionale Versorgungsaufgaben. Pro Jahr nehmen mehr als 23.000 stationäre und rund 39.000 ambulante Patienten das hochwertige Leistungsangebot in Anspruch. Im größten evangelischen Krankenhaus Thüringens bieten über 1.100 qualifizierte Mitarbeitende eine professionelle Unterstützung, seelsorgerische Begleitung und menschliche Zuwendung an.
Das Klinikum ist Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Logopäden / Sprachtherapeuten (m/w/d)

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden befristet für 2 Jahre.




Wenn Sie eine engagierte, teamfähige Persönlichkeit mit Einfühlungsvermögen und Empathie unseren Patienten und Angehörigen gegenüber sind, haben wir im Team unserer Logopädie genau die richtige Stelle für Sie!

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausausbildung als Sprachtherapeut (m/w/d) oder Logopäde (m/w/d)
  • Erfahrungen mit Aphasie-, Dysarthrie- und Dysphagietherapie
  • Berufserfahrung im klinischen Umfeld ist wünschenswert
  • Interesse an der Arbeit mit geriatrischen Patienten
  • Flexibilität, Organisationstalent, Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit und eigenständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

einen attraktiven Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und interessanten Aufgaben in einem dynamischen, aufgeschlossenen Team. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Arbeitsvertragsrichtlinien für das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (AVR).
Die Vergütung nach AVR umfasst eine nach Berufserfahrung gestaffelte Grundvergütung, eine Kinderzulage sowie ein 13. Monatsgehalt. Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeitenden von einer zusätzlichen, betrieblichen Altersversorgung bei der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK).

Das moderne Klinikum am Rande der Klassiker- und Universitätsstadt Weimar, das landschaftliche Umfeld und die Nähe zur Landeshauptstadt Thüringens bieten alle Möglichkeiten der individuellen Lebensgestaltung von der ländlichen Idylle bis zum modernen Stadtleben.

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen gern die Chefärztin der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen, Frau Prof. Dr. med. habil. K. Hoffmann, unter Tel. (03643) 57 1700 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt online über den „Jetzt bewerben“-Button.