Die St.-Antonius-Hospital gGmbH in Eschweiler ist als Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH-Aachen mit 398 Betten ein im Krankenhausplan ausgewiesenes und in der Region etabliertes medizinisches Kompetenz- und Gesundheitszentrum.

Die von der St.-Antonius-Hospital gGmbH gegründete SAH Service GmbH erbringt Serviceleistungen. Dazu gehören der Hol- und Bringdienst, der Reinigungsdienst, die Wäscherei, die Bettenaufbereitung und die Hostessen- und Servicedienste auf den Stationen.

Wir suchen für unser Service-Team einen

Service-Mitarbeiter (w/m/d) für die Versorgung der Wahlleistungspatienten

in Teilzeit – max. 130 Std./Monat

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind Ansprechpartner der Wahlleistungspatienten bei organisatorischen Fragen
  • Sie sorgen für eine „Wohlfühlatmosphäre“ durch gezielte Abfragen von Patientenwünschen
  • Sie beraten die Patienten zu Leistungsangeboten (TV, Telefon, WLAN, Einkäufe etc.)
  • Sie sind zuständig für die Abfrage, digitale Eingabe und Ausgabe der Getränke und Speisen zum Frühstück, Mittag, Nachmittag und Abend
  • Sie überwachen die Lagerbestände (Lebensmittelvorräte, Handtücher, Bademäntel, Kosmetikartikel, Getränke etc.)
  • Sie halten die Patientenzimmer in Ordnung (Aufräumen, Auffüllen der Getränke, Blumenpflege etc.)

Ihr Profil:

  • Sie verfügen idealerweise über Berufserfahrung im Bereich der Gastronomie oder im Hotelgewerbe als Servicekraft
  • Sie repräsentieren die Wahlleistungsstation durch ein gepflegtes Äußeres, sind stets freundlich, zuvorkommend und dienstleistungsorientiert
  • Sie sind motiviert, denken mit und haben stets den Anspruch an sich selbst, dem Patienten den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten
  • Sie schätzen die uns anvertrauten Patienten, behandeln diese mit Respekt und der nötigen Distanz
  • Sie arbeiten in einem Zwei-Schichtsystem (Montag bis Sonntag 6:30 – 13:00 Uhr und 13:00 – 19:00 Uhr)
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz in einem dynamischen freundlichen Team.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend berücksichtigt.

Unsere Einrichtung hat sich der Umsetzung der Präventionsrahmenordnung (§ 3 der Ordnung zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt an Minderjährigen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen für das Bistum Aachen) verpflichtet.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Tätigkeit bei uns nur mit vollständigem Impfschutz gegen Covid-19 und Masern möglich.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, reichen Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen über unser Onlineportal ein.

Für den ersten Telefonkontakt steht Ihnen Frau Heike Horst unter Tel.: 02403/76-1416 gerne zur Verfügung.