Stellvertretende Stationsleitung, Gynäkologie und Shuntzentrum

Die Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena, erfüllt als modernes Akutkrankenhaus mit 545 stationären Planbetten und 72 teilstationären Plätzen in 16 Fachkliniken regionale und überregionale Versorgungsaufgaben. Pro Jahr nehmen mehr als 23.000 stationäre und rund 39.000 ambulante Patienten das hochwertige Leistungsangebot in Anspruch. Im größten evangelischen Krankenhaus Thüringens bieten über 1.200 qualifizierte Mitarbeitende eine professionelle Unterstützung, seelsorgerische Begleitung und menschliche Zuwendung an. Das Klinikum ist Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e.V.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie das Shuntzentrum eine

Stellvertretende Stationsleitung, Gynäkologie und Shuntzentrum

im 3-Schichtsystem, in Voll- oder Teilzeit.


Unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe bietet in der Frauenheilkunde das gesamte Spektrum diagnostischer Verfahren an und behandelt Krankheiten entsprechend den erprobten Standards unter Berücksichtigung der Empfehlungen und Leitlinien wissenschaftlicher Gesellschaften.

Das Shuntzentrum ist als eigenständiges Department organisiert und erweitert das Leistungsspektrum der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Die Abteilung wurde im September 2020 erstmals als Interdisziplinäres Zentrum für Dialysezugänge als Shunt-Referenzzentrum zertifiziert und ist damit thüringenweit die einzige Anlaufstelle für Betroffene, die ein geprüftes Gütesiegel für ihre hohen medizinischen Leistungen vorweisen kann.

Ihre Aufgaben:

  • Arbeit als Pflegefachkraft auf der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie das Shuntzentrum
  • Vertretung der Stationsleitung, u.a. bei der Personaleinsatzplanung, der Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegequalität oder Steuerung der inhaltlichen und organisatorischen Arbeitsablaufgestaltung

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur Pflegefachkraft
  • erste Führungserfahrung wünschenswert
  • Qualifikation zur Leitung einer Station oder Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Erfahrungen im Umgang mit ORBIS und MS-Office Produkten
  • Freude am Umgang mit Menschen sowie sicheres und freundliches Auftreten
  • selbständiges Arbeiten und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und interessanten Aufgaben
  • Arbeit nach neuesten Pflegestandards
  • familienorientierte Arbeitsbedingungen
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zulage für zusätzliche Qualifikationen
  • Dienstfahrrad-Leasing
  • Arbeitsvertrag nach AVR Diakonie Mitteldeutschland
  • schichtabhängige Zulagen und Kinderzulage
  • 13. Monatsgehalt
  • zusätzliche, betriebliche Altersversorgung bei der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK)

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne die Pflegedirektorin, Frau D. Fiedler unter 03643 57-2225 zur Verfügung.